Und mehr ist doch mehr. Ein kurzer Diskurs zur #Rhetorik. #Haupstadtrhetorik

Die Herkunft der Aussage „Weniger ist mehr“ wird einem der bedeutendsten Dichter der Aufklärung zugeschrieben: Christoph Martin Wieland (1733 – 1813) Auf den ersten Blick handelt es sich um eine widersprüchliche Aussage oder ein so genanntes Pardoxon. In der Rhetorik wird eine solche Widersprüchlichkeit als Oxymoron bezeichnet. Dem Inhalt nach kann weniger ja gar nicht mehr sein. Weniger Kilo auf der Waage zum Beispiel sind und bleiben weniger Kilo auf der Waage. Und doch: Weniger Gift ist für den überlebenswilligen Menschen zweifelsfrei besser als mehr Gift. Demzufolge scheint es also auch eine korrekte Anwendung der Aussage „Weniger ist mehr“ zu geben.

Eindeutig ja. Aber man hüte sich vor dem verallgemeinernden Gebrauch. Weiterlesen

#NextLevel. #NextGeneration.


Wie die/der eine oder andere vielleicht schon mitbekommen hat, werden die S.C.I.L.Aktivitäten temporär und projektweise seit circa einem Jahr unterstützt von meinem Sohn Leonardo Bornhäußer. Bis zum Start seines Auslandsstudiums in Australien Mitte des Jahres 2018 wird er nun noch aktiver die beiden folgenden Vorhaben vorantreiben:

  • #NextLevel (= Optimieren von Quality, Usabilty und Visabilty der S.C.I.L.Strategie und ihrer Partner im Markt
  • #NextGeneration (=Identifikation und Installation von verantwortlichen Nachfolgern im S.C.I.L.Institut und der Präsentainment Group GmbH) Im Zuge dieses Vorhabens ist übrigens auch eine neue Gesellschafterstruktur der Präsentainment Group GmbH konkret in Vorbereitung.
Wer sich für das CurriculumVitae von Leonardo interessiert, kann es sich gerne nach einem Klick auf diesen Link anschauen. Habe gelernt: So sehen Lebensläufe der Next Generation aus. Per eMail ist er direkt zu erreichen unter leonardo@praesentainment.de Das war’s auch schon in diesem Beitrag. Wünsche ich eine erfolgreiche zweite Hälfte des ersten Monats im Jahr 2018.

Und was schieben Sie an in 2018 ?

Wa(h)re Wirkung.

Wa(h)re Wirkung zum Beispiel könnte ein sinnnvolles und nutzbringendes Thema sein, dem Sie im Neuen Jahr mehr Beachtung schenken. Denn Wirkung ist tatsächlich eine Art Ware. Sie ist zwar nicht käuflich. Aber mann kann sie erwerben. Durch gezieltes und konsequentes Training. Weiterlesen

EVA hebt gleich ab. Akqusition für Trainer, Coaches und Berater.

Wer bitteschön ist EVA? fragen Sie sich jetzt vielleicht. EVA ist das Erfolgreich Verkaufende Alleinstellungsmerkmal. Und jenseits von den zahlreichen Veröffentlichungen der mittlerweile unzähligen Personalbranding-Dienstleister erinnere ich in diesem Beitrag kurz einmal an eine alte Tugend: An diebald 40jährige EKS-„Lehre“ von Professor Wolfgang Mewes. Wer sich damit intensiv befasst, findet seine EVA beinahe automatisch. Und wer sie gefunden hat, wird über kurz oder lang mit seiner eigenen Dienstleistung im übertragenen Sinne ziemlich sicher abheben. Hier ein kleiner Videobeitrag dazu:

Und wer den gesamten Podcast als Audiofile hören möchte, bekommt diesen sehr gerne von mir persönlich geschickt. Bitte dazu einfach eine Mail schicken an ab@praesentainment.de

#002 Charisma für Vortragsredner: Je besser die Stimmung, desto eher erfolgt die Zustimmung

Jahr für Jahr  werden weltweit in der Marketing-, Werbe und Kommunikationsbranche  Miliarden ausgegeben, um Produkte und Dienstleisungen mit einem emotionalen Mehrwert auszustatten. Und obwohl es seit langem kein Gehemnis mehr ist, dass Emotionen verkaufen helfen, richten viele Trainer, Berater, Vortragsredner und Coaches ihren Fokus immer noch in erster Linie auf den Inhalt aus. Natürlich ist inhaltliche Substanz wichtig. Aber erst in Kombination mit unterhaltsamen und emotionalisierenden Elementen wird das Ganze richtig gut. Viel Spaß beim Anschauen des 1-minütigen Video-Beitrags.

 

#001 Verkauf Dich erfolgreich

Wer sich als Vortragsredner(in), Trainer(in), Coach oder Berater (in) erfolgreich vermarkten will, braucht eine starke Ausstrahlung und Anziehungskraft. Die S.C.I.L.Strategie unterstützt nachweislich bei der Erweiterung des entsprechenden Repertoires. Wer sie also für sich und seine Mandanten nutzt, sichert sich ein höheres Einkommen. Diese Diagnostik macht die Außenwirkung von Menschen wie kein anderes Tool vollumfänglich transparent. Deshalb ergänzt es alle bekannten und bewährten Persönlichkeitsmodelle ideal.

Die Presse über Charisma. Ist der Leser am Ende der Dumme?

AB_SV-100x100Fragen Sie sich auch manchmal, wie manche Artikel in die Zeitung kommen und warum? Das Wie ist in vielen Fällen schnell erklärt: Dahinter steckt nicht selten ein kluger Kopf aus einer PR-Agentur, der die von ihm betreuten Schäflein auf die Weide der Journalisten treibt. Manchmal ist aber auch eine ambitionierte Redaktion mit engagierten Autoren dafür verantwortlich, die aus eigenem Antrieb informieren oder aufklären wollen.

Bei dem Warum wird es mit der Erklärung mitunter schon schwieriger. Vielfach entsteht der Eindruck von oberflächlich wirkender Recherche, scheinbar wahllos aneinander gereihten Zitaten, fehlendem Standpunkt der Autoren, das Ganze garniert mit Überschriften, denen maximal das Prädikat intellektuell unredlich zu verleihen ist. Am 19. Februar 2016 stolperte ich in der FAZ über einen Beitrag von Ursula Kals, Wirtschafts-Redkateurin und zuständig für „Jugend schreibt“. http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/arbeitswelt/koennen-fuehrungskraefte-eine-charismatische-ausstrahlung-erlernen-14065429.html?GEPC=Share_SMS Die Überschrift Ihres Artikels „Ausstrahlung im Beruf. Charisma gesucht“ weckte mein Interesse, da ich darunter hilfreiche Anregungen für junge Menschen vermutete.Doch schon die ersten Zeilen enttäuschten: Weiterlesen

Claudia Kleinert interviewt Andreas Bornhäußer im Charisma Talk No 1

Bildschirmfoto 2016-01-21 um 11.43.20Wer braucht Charisma? Sind charismatische Menschen gefährlich? Was ist Charisma? Und kann man es lernen? 36 kurzweilige Minuten lang steht Andreas Bornhäußer Claudia Kleinert Rede und Antwort rund um das Thema Charisma.Charisma Talk No 1

Teil 4: So werden Sie Spitzentrainer.

coaching-150x150„Persönliche Ausstrahlung ist nicht alles. Aber ohne sie ist alles nichts.“ Gleich zu Beginn des noch jungfräulichen Neuen Jahres widme ich diesen vierten und vorläufig letzten Beitrag zum Thema „So werden Sie Spitzentrainer“ einem aus meiner Sicht elementaren Themenfeld. Dem Themenfeld, das für eine erfolgreiche Karriere als Coach, Trainer(in) oder Vortragsredner(in) meiner Einschätzung nach von zentraler Bedeutung ist: Der persönlichen Ausstrahlungs- und Anziehungskraft. Weiterlesen